Cedric Schopies beleghte beim Finale des Kindersprint den 1. Platz der 2. Klasse.

 

 

Mehrkampf-Kreismeisterschaft Leichtathletik

 

 

Am Sonntag, den 10.09.2017, fanden im Großenhainer Husarenpark die Kreismeisterschaften im LA-Mehrkampf statt. Unter den Athleten waren  auch 25 Großenhainer Vereinsmitglieder und beteiligten sich aktiv am Kampf um Plätze und Medaillen.

 

Vier unserer Sportler konnten einen Platz auf dem Siegerpodest er-kämpfen.

 

Johann Rohm wurde neuer Kreismeister im Fünfkampf Jugend M12. Beachtenswert sein Punktevorsprung von über 400 Zählern gegenüber dem Zweitplatzierten. Willi Psiuk heißt der Kreismeister im Fünfkampf Kinder M10 und über eine silberne Medaille konnte sich Nele Brunnert (Fünfkampf Kinder W11) freuen.

 

Bronze im Fünfkampf der Jugend M13 ging an Luca Hanatschek.

 

Um einige wenige Punkte verfehlte Artur Arlt (Kinder M11) das Podest im Fünfkampf und belegte somit den undankbaren vierten Platz.

 

Gute fünfte Plätze erkämpften sich Marie Müller (Fünfkampf Jugend W12) und Vincent Schopies (Fünfkampf Jugend M13).

 

Einen herzlichen Glückwunsch dafür an alle jungen Talente, welche an den Wettkämpfen um ihre Bestleistungen gerungen haben !

 

(we)

 

 

 

 

Trainingslager 2017 in Flöha

 

 

 

Vom 2.10. bis zum 6.10. waren 18 Sportler und 3 Betreuer des SV Motor Großenhain im Trainingslager in Flöha. In einem für uns neuen aber für Leichtathleten optimal ausgestatteten Objekt scheuchten uns unsere Trainer über den Sportplatz und durch die Berglandschaft Flöhas. Noch vor dem ersten Mittagessen am Montag rannten wir eine gefühlt 10 km lange Strecke und wollten uns danach schon wieder in den Bus setzen. Unsere nächsten Tage dort bestanden meistens aus drei Trainingseinheiten, wobei wir am Abend immer etwas spielten. Wir trainierten viel Kraft und die Techniken für Hürdenlauf, Kugelstoßen und Speerwerfen. Außerdem bereiteten wir unsere E-Kader mit verschiedenen Turn- und Koordinationsübungen für deren Talentetest vor. Am Mittwoch zeigten wir den dortigen Fußballern was eine ordentliche Erwärmung ist und im Gegenzug machten sie mit uns Koordinationsübungen mit dem Ball. Am Nachmittag stand Kultur auf dem Programm, um uns eine Pause von dem harten Training zu gönnen. Zuerst ging es mit dem Zug nach Erdmannsdorf und dann mit der historischen Standseilbahn zum Schloss Augustusburg. Dort besichtigten wir Europas größte Motorradausstellung, das Schloss und den Schlosskerker. Den 8km Rückweg gingen wir dann zu Fuß im Zschopautal entlang . Am Abend fand das traditionelle Kegeln statt, bei dem wir alle noch mal richtig Spaß hatten. Von Tag zu Tag spürten wir die ungewohnte Belastung und den sich auf alle Körperpartien ausgebreiteten Muskelkater mehr. Beim Abschlusstraining am Freitag mussten die Trainer nochmal richtig einen draufsetzen einen Cooper-Test ins Programm nehmen. Anfangs versuchten wir dem 12-Minuten-Lauf mit einem Sitzstreik zu entkommen. Nachdem dies nichts half, ergaben wir uns in unserem Schicksal. Manche von uns schafften dabei sogar noch 3000m, was 1,6min pro Runde bedeutet. Nachdem wir am Nachmittag wieder zu Hause angekommen waren, waren wir froh, die sportlichen Strapazen überstanden zu haben und konnten auf eine gelungene Woche zurückblicken.
Dass dieses Trainingslager so stattfinden konnte, haben wir neben dem Einsatz der Übungsleiter auch der Unterstützung unserer Sponsoren zu verdanken. Vielen Dank!
LN

 

26. Sächsischer Werfermehrkampf

Die SG Weißig 1861 war wieder einmal der Ausrichter für den Sächsischen Werfer-Mehrkampf. Bereits zum 26. Mal wurde jetzt am 07. Oktober 2017 der traditionelle Ausklang der Saison auf dem Sportplatz in Freital-Weißig begangen.

 

Bei Temperaturen um die 15°, zeitweise böigen Wind und immer mal wieder kurzen

 

Regenschauern kämpften mehr als 50 Leichtathleten um Plätze und Medaillen.

 

Mit dabei auch wieder fünf Sportler vom SV Motor Großenhain.

 

Mit einer persönlichen Bestleistung im Diskuswurf von 22,75 m kehrte Leah Nagel nach Hause zurück. Im Wurf-Mehrkampf der weiblichen Jugend U18 erzielte Leah den dritten Platz und belegte gleichzeitig in der Sonderwertung der besten Teilnehmerinnen Jugend den dritten Rang.

 

Besonders anzurechnen sind ihr diese Leistungen, da sie erst einen Tag vor dem Wettkampf ein einwöchiges Trainingslager beendet hat.

 

Bei unseren SeniorInnen  erkämpften sich Ute Pham und Christine Schumann im Werferfünfkampf und im Wurf-Mehrkampf je einen ersten Platz auf dem Podest.

 

Holger Ziller sicherte sich den zweiten Platz im Wurf-Mehrkampf  und sein Vereinskamerad Frank Talhofer  kam mit zwei dritten Plätzen jeweils im Werferfünfkampf  und im Wurf-MK nach Hause.

 

Unseren Athleten dafür einen herzlichen Glückwunsch und Sport Frei !

 

(we)

Zehnkampfsieger vom SV Motor Großenhain

Am 02.09. und 03.09.2017 fand in Niesky das 47. Mehrkampfmeeting - Jedermann-Zehnkampf  statt.
Am Start unter insgesamt 130 Athleten dabei Sportfreund Wolfgang Scholze von den Großenhainer Motoranern.
Trotz seiner letzten Teilnahme an einem Zehnkampf-Wettbewerb  im Jahr 2012 konnte er in seiner Altersklasse M70 die anspruchsvollen Disziplinen erfolgreich meistern und erreichte eine Gesamtpunktzahl von 4125. Mit diesen Zählern erkämpfte er sich den ersten Platz auf dem Podest.
Hervorzuheben ist die Einstellung des Landesrekordes im Stabhochsprung  von 2,30 m sowie die Bestzeit von 6:36,57 min im 1500 m Lauf.
Dafür herzlichen Glückwunsch und Sport Frei !

 

(we)

Deutsche Meisterschaften Leichtathletik der Senioren 2017

 

Vom 30.06. – 02.07. 2017 fanden in Zittau die Deutschen Seniorenmeisterschaften statt. Am Start dabei unser aktives Mitglied Wolfgang Scholze. Die Fahrt ins Weinparkstadion hat sich für Wolfgang wieder mal gelohnt. Nach fünf Jahren Abstinenz vom Stabhochsprung begann er wieder mit dem Training dieser Disziplin und konnte bei den Deutschen Meisterschaften den dritten Platz erkämpfen. Dafür schwung er sich auf eine Höhe von 2,30m und stellte damit auch den aktuellen Landesrekord Sachsen in der AK 70 ein. Einen weiteren Bronze-Platz sicherte er sich beim Dreisprung mit einer Weite von 7,89 m. Für diese erkämpften Leistungen einen herzlichen Glückwunsch und Sport Frei !

(we)

Kreis-, Kinder- und Jugendsportspiele der Leichtathleten in Riesa 

 

Großenhainer Motoraner waren in am 10.Juni 2017 in Riesa bei den Sportspielen wieder aktiv und erfolgreich. Insgesamt 18 unserer Nachwuchssportler gingen dabei in den verschiedenen Disziplinen an den Start.

Zu den erfolgreichsten Teilnehmern in den Einzelwettkämpfen gehörten Johann Rohm mit sechs mal Rang 1 bei sechs Starts, Willi Psiuk (2x Rang 1, 3x Rang 2, 1x Rang 4) und  Luca Hanatschek (1x Rang 1, 2x Rang 2, 2x Rang 3, 1x Rang 6).

Bei den weiblichen Sportlern waren Elina Schreiber (2x Rang 1, 1x Rang 2) und Nele Brunnert (2x Rang 1, 4x Rang 2) die besten Teilnehmer aus unserem Verein.

Die 4x75m Staffel mit den Läufern Luca Hanatschek, Vincent Schopies, Jacob Blum und Johann Rohm erkämpfte sich in dieser Disziplin den ersten Rang.

Aber auch alle nicht genannten Sportler gingen mit großem Einsatz an die Starts und gaben ihr Bestes. Dafür allen herzlichen Glückwunsch !

(we)

Kreis-, Kinder und Jugendspiele Riesa vom 10.06.2017. Hier geht`s zu weiteren Bildern.

31.05.2017

RM Mehrkampf Leichtathletik Jugend U14 und Kinder U10,U12 in Riesa 

 

Mit fünf Teilnehmern waren Mitglieder vom Großenhainer SV Motor, Abteilung Leichtathletik, bei den Regionalmeisterschaften im Mehrkampf am 20.Mai 2017 in Riesa dabei.

Im Fünfkampf der AK Jugend M12 sicherte sich Johann Rohm mit 2049 Punkten den zweiten Platz, sein Alterskamerad Jacob Blum belegte mit 1629 Punkten den 17. Rang.

In der Klasse Jugend M13 reichten 1789 Punkte für Luca Hanatschek für Rang 18 und 1306 Zähler für Vincent Schopies für Platz 24.

In der Klasse W11 konnte sich Nele Brunnert den 5. Platz erkämpfen, dafür reichten 2097 Mehrkampfpunkte.

Aufgrund der guten Punktezahl konnten Nele Brunnert und Johann Rohm die E-Kadernorm im Mehrkampfteil erfüllen und sind so auf bestem Wege, zum wiederholten Male in die Riege der E-Kader aufgenommen zu werden.

Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch !

(we)

 

30.05.2017

27. Leichtathletik-Landesmeisterschaft Senioren und Seniorinnen Mittweida

 

Am 27. und 28.Mai 2017 fanden in Mittweida im Stadion am Schwanenteich die Landesmeisterschaften Leichtathletik der Senioren und Seniorinnen statt.

Am Start wieder dabei unsere wettkampferfahrenen Leichtathleten Wolfgang Scholze, Ute Pham und Christiane Wirthgen. Alle drei kamen als Landesmeister in einer bzw. zwei Disziplinen zurück.

Wolfgang Scholze (M70) bekam den Titel im Dreisprung mit einer Weite von 7,61 m, im Diskuswurf belegte er mit 27,32 m den 2. Platz.

In der AK W45 wurde Christiane Wirthgen gleich zweifache Landesmeisterin. Im Kugelstoßen erreichte sie eine Weite von 10,49 und den Speer warf Christiane 29,90 m weit.

Ute Pham (W50) siegte im Diskuswurf mit 25,47 m und im Speerwurf mit 26,56 m, was ihr zwei Landesmeistertitel einbrachte.

Herzlichen Glückwunsch und Sport frei !

(we)

 

09.05.2017

Regionalmeisterschaften Leichtathletik Dresden

Im Rahmen des Lößnitzsportfestes in Radebeul wurden die Langen Staffeln

U12 bis U16 ausgetragen.

Dabei konnte sich das Team der männlichen Jugend U14 von Motor Großenhain

den Platz auf dem obersten Siegerpodest sichern.

Im Endlauf über 3x800 m spurteten Johann Rohm, Luca Hanatschek und Jacob Blum in einer Zeit von 8:57,05 min zum Sieg.

Dafür einen herzlichen Glückwunsch !
(we)

 

 

11.04.2017

Landesmeisterschaften Wurf-Fünfkampf in Regis-Breitingen
Am Samstag, den 08.April 2017, fanden in Regis-Breitingen die 19. Nationalen Landesmeisterschaften der Senioren im Wurf-Fünfkampf statt. Wieder am Start dabei zwei Aktive vom SV Motor Großenhain.
Ihre souverän durchgängig  guten Leistungen bestätigte Ute Pham in der AK W50. Im Einzelnen erzielte sie dabei folgende Ergebnisse: Diskus 26,39 m, Hammer 36,90 m, Kugel 10,35 m, Speer 25,09 m und im Gewichtswurf 10,51 m. Das ergab 3329 Punkte in der Summe und damit stieg Ute auf das oberste Treppchen vom Siegerpodest.  Die Wurfweite im Hammerwerfen war auch ihre bisherige Saisonbestleistung.
Vereinsmitglied Jürgen Krüger erkämpfte in der AK M70 im Speer 29,80 m, Hammer 34,11 m, Diskus 31,10 m, Kugel 9,40 m und im Gewichtswurf 12,43 m. Seine Leistungen wurden belohnt mit einer Gesamtpunktzahl von 3213 und dem silbernen Landesmeistertitel. Beachtenswert sind Jürgen`s Leistungen auch, weil er nach einer vierjährigen Trainingspause erst in der diesjährigen Freiluftsaison wieder mit dem Training begonnen hat.
Herzlichen Glückwunsch den neuen Landes/-vizemeistern  aus unserem Verein !
(we)

 

06.04.2017
Erfolgreiche Teilnahme
Großenhainer Leichtathleten vom SV Motor waren beim Großolbersdorfer Werferpokal im April unter den erfolgreichen Teilnehmern.
Leah Nagel (wJ U18) startete in den Disziplinen Diskus (21,12 m), Hammer (20,31 m) und Speer (24,58 m). In der gleichen Altersklasse erzielte Paul Hähnel im Diskuswurf eine Weite von 22,18 m, im Kugelstoßen 8,10 m und er warf den Speer auf eine Weite von 24,82 m.
Ute Pham (W50) absolvierte alle fünf Wurfdisziplinen  und erkämpfte sich dabei viermal das Siegerpodest mit den Ergebnissen 10,56 m im Kugelstoß, 28,91 m im Diskuswurf, 35,80 m beim Hammerwurf und 25,16 m beim Speerwerfen. Im Gewichtswurf kam sie auf eine Weite von 9,22 m.
Herzlichen Glückwunsch und Sport frei !
(we)

 05.04.2017

Großenhainer Werferabend

Am 24.03.2017 fand im Großenhainer Husarenpark ein Werferabend statt, an dem Leichtathleten der Sportvereine Coswig-Meißen, Riesa, Reichenberg-Boxdorf, Weißig und natürlich heimische Teilnehmer/innen vom SV Motor ihre Leistungen zum Besten gaben.
Die Altersklassen Jugend U 18 bis M 80 waren dabei vertreten.
Für die Motoraner kämpften folgende Sportfreunde und Sportfreundinnen:
Leah Nagel wJ U18 (Kugel, Hammer, Speer), Paul Hähnel mJ U18 (Kugel, Speer), Christiane Wirthgen W 45 (Kugel, Speer), Holger Ziller M 45 (Kugel, Hammer, Speer), Ute Pham W 50 (Kugel, Hammer, Speer), Wolfgang Scholze und Jürgen Krüger, beide in der AK M70 und in den Disziplinen Kugel und Hammer.
Allen Sportlern einen herzlichen Glückwunsch für die erfolgreiche Teilnahme !
(WE)

09.03.2017

Hallenkreismeisterschaften in Großenhain

 Wie jedes Jahr trafen sich auch im März 2017 viele Nachwuchssportler zu den Hallenkreismeisterschaften im Husarenpark in Großenhain, um ihre Besten zu ermitteln. 

Insgesamt gingen 154 Sportler aus acht Vereinen an den Start. Der SV Motor Großenhain war dabei mit einem Aufgebot von 27 Teilnehmern vertreten, welche 34 Medaillen (11x Gold, 10 x Silber, 13 x Bronze) in den Einzelwettkämpfen und 3 mal 4 Staffelmedaillen erkämpften.   Damit waren wir wieder sehr erfolgreich. 

Jonas Schuster (Jahrgang 2011) konnte sich zweimal den Titel des Kreismeisters sichern. Er gewann das Medizinballstoßen mit 4,32 m und den 30m Lauf mit 6,2 sec.  Im Rundenlauf benötigte er 1:33.83 min und erreichte damit den zweiten Rang. Die Bronzemedaille erhielt er mit 1.16 m im Schlussweitsprung. Willi Psiuk (Jahrgang 2007) wurde neuer Kreismeister im Medizinballstoßen  mit 7.48 m, Vizemeister  im Dreierhopp (5,64 m) und im 30m Lauf erkämpfte er sich mit einer Zeit von5,4 sec die Bronzemedaille.  Erwin Psiuk (Jg. 2010)  sprintete in 6,4 sec die 30 m und sprang im Schlussweitsprung  1,29 m, was zweimal eine silberne Medaille  einbrachte. Dazu kam noch der zweite Platz in der Staffel.  Bei den Mädchen heißt die neue Kreismeisterin im 30m Lauf Nele Brunnert (Jahrgang 2006) mit einer Zeit von 4,9 sec. Dreimal Rang drei und damit drei bronzene  Medaillen erhielt Nele  im Dreierhopp (5,62 m), im Medizinballstoß (7,34 m) und im Rundenlauf (1:49.57 min). 

Dazu erhielt sie noch die Bronzemedaille  in der Staffel zusammen mit Enie Feifer, Mia Lehnert und Leonie Thamm. 

Cedric Schopies (Jahrgang 2009) wurde Kreismeister im Rundenlauf in einer Zeit von 1:14.51 min, Silbermedaillengewinner im 30m Lauf ( 5,3 sec) und den dritten Platz erkämpfte er sich im Dreierhopp (3,91 m) und im Medizinballstoßen (4,36 m). In den Staffelwettkämpfen kommt noch die Silbermedaille hinzu, gemeinsam mit den Läufern Erwin Psiuk, Sander Schopies und Bruno Willi Gleitsmann. Auf das silberne Podest kam die Motoraner-Staffel (Jg. 2011) mit den Startern Loris Wolf, Julian Marx, Lennart Ernst und Till Markwardt. 

Josephine Buslig (Jg. 2011) stand ganz oben auf dem Podest beim Schlussweitsprung (1,38 m) und verdiente sich damit die goldene Medaille und den Titel des neuen Kreismeisters. Till Markwardt aus dem gleichem Jahrgang  erhielt  Gold im Schlussweitsprung (1,23 m) und zweimal Bronze im 30m Lauf (6,6 sec) und im Rundenlauf  (1:37.76 min). 

Aber auch alle anderen Teilnehmer, die dieses mal ohne Medaille nach Hause gingen, erzielten gute Ergebnisse und waren mit Ehrgeiz, Eifer und viel Spaß bei der Sache. 

Ein besonderer Dank gilt auch den vielen freiwilligen Helfern und den Betreuern, welche wieder zu einer  gelungenen  Veranstaltung  beigetragen haben. 

(WE) 

 06.02.2017
Klasse Leistung bei den Landeshallenmeisterschaften der Senioren.
Am 04.02.2017  fanden im Chemnitzer Sportforum die Leichtathletik-Hallenmeisterschaften der Senioren statt.
Und wieder am Start unser Großenhainer Leichtathlet Wolfgang Scholze, welcher in der Altersklasse M70 die Konkurrenz nicht scheute und an vier Wettkämpfen seine Leistungen erbrachte. 
In den Einzelwettkämpfen erzielte er dabei folgende Ergebnisse : 

60 m                     3. Platz         10,23 s  

Kugelstoßen            2. Platz         8,06 

Weitsprung             2. Platz         3,67 

Dreisprung              1. Platz         7,86 

Herzlichen Glückwunsch dazu und Sport frei !