30.06.2019 Landesmeisterschaft Dresden

 

 

 

Am darauf folgendem Tag waren wir mit der U20 ebenfalls in Dresden bei den Landesmeisterschaften. Dort konnte Leah Nagel gute Leistungen abrufen sie wurde 4te beim Kugelstoßen und 6te beim Diskus. Sich selbst und seine tollen Trainingsleistungen unter Beweis zu stellen blieb Max-Christoph Löhr verwehrt, nach dem man vergaß, die Stellplatzkarte abzugeben, was man als Lehre für die nächsten Wettkämpfe einstuft und auch bestimmt nicht wieder vergisst da der Ärger und Frust darüber schon sehr groß war, sowohl beim Sportler als auch beim Trainer. 

29.06.2019 Landesjugendspiele in Dresden

 

 

 

Am Samstag, den 29.06.2019 fanden im Dresdner Heinz-Steyer-Stadion die Landesjugendspiele u14 statt an diesen nahmen Lucya Stolze w12 und Nele Brunnert w13 teil während Nele mit zwei 6ten Plätzen (Speer 26,52 m) und Hochsprung 1,41 m diese Höhe hatte Sie schon überquert verließ dann aber nicht schnell genug die Matte während die Latte doch noch fiel und Sie somit konnte knapp die persönliche Bestleistung nicht einstellen konnte. Beim Diskus lief es nicht so da erreichte sie denn noch Platz 7.

 

Ihre Trainingskollegin Lucya erwischte einen rabenschwarzen Tag und konnte leider nicht an Ihre tollen Leistungen der letzten Wochen anknüpfen, was sehr Schade ist und nicht Ihrem Leistungsstand widerspiegelt.

23.06.2019 Landesmeisterschaft Jugend U16 in Zwickau

 

 

 

Am folgenden Tag den 23.06.2019 waren wir dann mit der U16 in Zwickau zur Landesmeisterschaft und waren, da sehr erfolgreich denn Ben-Peter Kunze holte Bronze beim Kugelstoßen (10,88 m), wurde 4ter beim 80 m Hürdenlauf (12,60sec), 5ter über 800 m (2:19,08min), sowie 6ter beim Diskus (25,92 m). In der w15 startete Elina Schreiber

 

sie sicherte sich über 800 m Bronze (2:33,72min) und steigerte sich im Hochsprung auf eine neue persönliche Bestleistung von 1,48 m im 100 m kam sie übern Vorlauf leider nicht hinaus.

22.06.2019 Ostsäsische Meisterschaften

 

 

 

Am 22.06.2019 fanden in Zittau die Ostsächsische Meisterschaften U12/U14 statt. Wir waren mit 3 Sportlerinnen am Start in der w12 für uns am Start war Lucya Stolze sie reiste mit großen Ambitionen an diese konnte sie im Weitsprung auch bestätigen, strapazierte da aber die Nerven des Trainer in dem erst im letzten Versuch der Sieg mit 4,64 m klar gemacht wurde, des Weiteren holte sie Bronze über 75m. In der w13 holte Nele Brunnert Silber im Diskus und Bronze beim Hochsprung mit Ihren Leistungen qualifizierten sich beide für den Start bei den Landesjugendspielen. Ebenfalls mit in Zittau und eine weiterhin ansteigende Formkurve zeigte Mia Lehnert.

15.06.2019 Einzel Kreismeisterschaften Radebeul

 

 

 

Bereits am 15.6.2019 fanden die Kreis Kinder- und Jugendspiele Kreis Meißen im Radebeuler Lößnitz Stadion statt. Wir machten uns bei sonnigem Wetter mit 24 Sportlern auf den Weg, um die guten Trainingsleistungen im Wettkampf unter Beweis zu stellen.

 

Am besten gelang das an diesem Tag Elia Mücke m12 er holte 3x Gold 1x Silber ebenfalls sehr erfolgreich waren Ben-Peter Kunze mu16 2x Gold 1 x Bronze und wu16Elina Schreiber 2x Gold 2x Silber des Weiteren eine Goldmedaille erkämpfen konnten sich Selina Kretschmer w9 (800m in 3;03,0 min), Joephine Domscheid w8 (50m Sprint 9,0 s).

 

Ebenfalls für uns am Start mit guten Platzierungen Luca Hantscheck, Paula Nagel, Lydia Kedzierski, Nele Brunnert, Mia Lehnert, Kaja Baier, Nuala Czyske, Lissy hofmann, Chantal Tkachev, Hannah Borsnitz, Editha Zehme,Yudhvir Johal, Gustav Zehme, Fabio Herrmann, Julian Marx, Dedde Becker, Christian Seidel

 

Vielen Dank an die Eltern für die Betreuung und die Taxifahrten.

 

 

Gute Ergebnisse von Johann Rohm beim 1. Freitaler Läuferabend am 17.05.2019 und am 18.05.2019 in Dresden beim Jugendmeeting des DSC.

Johann zeigte am Freitag sein gutes läuferisches Talent. Er konnte über 3000m die Bronze Medaille erlaufen und wurde über 300m knapp 4 ter..

Am Samstag beim deutlich stärker besetztem Jugendmeeting im Dresdner Steyer Stadion

zeigte Johann erneut was in Ihm steckt, er wurde 4 ter über 300m Hürden und konnte in einen sehr gut besetztem 800m Lauf eine tolle Zeit (2:23,75min) erlaufen. Er zeigte hier.das er auch den ein Jahr älteren Parole bieten konnte, da alle Läufe in der gesamt U16 stattfanden.

 

Gleicher Tag andere Ort ebenfalls am 18.05.2019 fanden in Leipziger

"Stadion des Friedens" die offenen Stadtmeisterschaften Im Mehrkampf bis U14 und Block U16 statt. Dort gingen für uns Lucya Stolze w12, Nele Brunnert w13, Elina Schreiber w15

und Ben-Peter Kunze m14 an den Start und zeigten bei tollem Wetter sehr gute Leistungen. Denn Ben erkämpfte sich direkt im ersten Blockwettkampf Silber im

Block/Lauf seine Leistung 2359 Punkte. Lucya sicherte sich die E-Kader Norm(2100) mit am Ende 2120 Punkten, Sie machte es im ungeliebtem 800m Lauf deutlich spannender als es mit etwas mehr Ehrgeiz hätte sein müssen.

Elina wurde tolle 7 te mit 2113 Punkten sie konnte ihre Angst vor den Hürden besiegen und wurde dort, Zitat: "nicht mal letzte".

Die guten Trainingsleistungen bestätigen konnte Nele durch ihren 8 ten Platz (2029 Pkt) in einem stark besetztem Feld.

Hier gilt zu erwähnen, dass es seitens des Trainerteams einige Technikumstellungen bei Ihr gibt und Nele diese grade beginnt umzusetzen und man noch einiges von Ihr erwarten kann im Laufe der Saison.

Am 11.05.2019 fanden die Mai-Athletik 2019 in Freital statt, auch wir machten uns bei kalten und regnerischem Wetters mit einer Delegation aus 7 Sportlern in unterschiedlichen Altersklassen auf den Weg die guten Trainingsleistungen zu bestätigen.

Das gelang an diesem Tag vor allem Ben-Peter Kunze mU16 denn er gewann 100m in 12,75s und die 80 m Hürden in 13,02s.

Ebenfalls Gold sichern konnte sich Leah Nagel wU20 beim Kugelstoßen 9,99m, mit 28,50 sicherte Sie sich zusätzlich den 2 ten Platz beim Speerwerfen.

Ihr gleich tun und eine Silberleistungen abliefern konnte Max-Christoph Löhr mU20 er übersprang 1,60 m im Hochsprung, dabei verletzte er sich durch die Wetterbedingungen leider, so das er seine guten Trainingsleistungen in den anderen Disziplinen nicht weiter unter Beweis stellen konnte.

Des weiterem mit am Start und gute Top 10 Platzierungen erkämpfen konnten sich

Johann Rohm mU16, Paul-Oskar Jahn mU14, Arthur Arlt mU14, Elina Schreiber wU16.

Ostertrainingslager und erster Mehrkampf in Großröhrsdorf

 

In den Osterferien absolvierten 15 unsere Leichathleten ein Trainingslager im eignem Stadion in Großenhain. An den 4 Tagen versuchte man von 9-13 Uhr in 2 Trainingseinheiten zu  sich für die anstehende Außensaison gut vorzubereitende. Mit viel Disziplin harter Arbeit, Fleiß und  Humor und einer gesunden Obst Pause versuchte das Trainerteam neuen Techniken zu vermitteln und bereits bekannte weiter zu festigen sodas am ende der Woche sich jeder etwas für sich persönlich mit nehmen konnte.

Erster Mehrkampf der Saison in Großröhrsdorf. Am 5.Mai reisten wir mit einer kleinen Delegation nach Großröhrsdorf zuroffenen KM Mehrkampf. Bei kalten aber trocknem Wetter und mäßigen Staidon Bedingungen (Aschebahn) lieferten Nele Brunnert W13 und Lucya Stolze W12  mäßige Leistungen.bis gute Leistungen Beide erkämpften Top 10 Platzierungen. Nele zeigte gute Leistungen beim Ballwerfen und konnte beim Weitsprung die zuletzt im Training veränderten Techniken umsetzten musste aber nach einer muskelären Verletzung beim Hürdensprint die Zähne zusammenbeißen und kämpfte sich durch den 800m Lauf und sicherte sich Platz 3.

Lucya erwischte leider einen nicht so guten Tag Sie konnte beim Weitsprung nicht an die "Normalleistung" anknüpfen und auch beim Ballwerfen war heute irgendwie der Wurm drin Sie zeigte aber über die Hürden und beim abschließendem 800m Lauf eine gute kämpferische Einstellung und Leistung.und wurde am Ende 4te.

Oster Trainingslager Großröhrsdorf
Oster TL und Großröhrsdorf[65].pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.5 MB

Erste tolle Ergebnisse  

 

Am 13.04.2019 fand traditionell das Lößnitztsportfest in Radebeul statt. Bei typischem April Wetter machte sich eine altersmäßig bunt gemischte Truppe unseres Vereins auf, um die Freiluftsaison zu beginnen. 

Der jüngste Starter an diesem Tag konnte auch gleich einen ganzen Medaillensatz mit nach Hause nehmen, Tim Philipp siegte im Weitsprung mit 3,00m, holte Silber im 800m Lauf (3:29.70min) und Bronze im Ballwerfen (15m). Ebenfalls Silber im Ballwerfen konnte Fabio Hermann (M11) mit 33 m. 

Seine Leistung ebenfalls versilbern konnte Johann Rohm (M14), in dem er in einem starken Lauf mit 3:22.90min über 1000m zeigte das diese Saison noch einiges erreicht werden kann. 

Der älteste unserer Teilnehmer Max-Christoph Löhr (M18) deutet ebenfalls an das, in welche Richtung es gehen kann, wenn man umsetzt was einem Trainer und Betreuer vorgeben. Er gewann den Weitsprung mit 5,90m sowie 200 m in 23.98 s und im Hochsprung wurde er mit einer sehr guten Leistung von1,66m belohnt. 

Auch unsere jungen Mädchen zeigten ein gute Frühform ,allen voran die noch für Gröditz startende Lucya Stolze (W12). Sie gewann 75m Sprint in 10,32 s und Weitsprung 4,24 m und holte Silber beim Hochsprung (1,20m). Mit ein wenig Mut wäre da auch locker noch die nächste Höhe drin gewesen. Ebenfalls Gold holen konnte sich Selina Kretschmar (W9) im 800m Lauf in 3:08.51min. Nele Brunnert (W13)  mit 1,37 m im  Hochsprung und Eleonore Casper (W18) im Weitsprung mit 4,27m. Elina Schreiber(W15) holte Bronze beim Hochsprung in 1,40m, nach Ihrem Landesmeistertitel in der Halle im Dreisprung zeigte sie auch das es im Weitsprung weiter nach vorne gehen kann. 

Ebenfalls für uns am Start mit tollen Leistungen und vielen Top 10 Platzierungen waren Jacob Blum (M14) -Platz 4.über 1000m , Luca Hanatschek (M15) - 4.Weit 5,06 m / Platz 4.über 100m 

Jonathan Löhr (M15) - Platz 15 im Weit, Victoria Blum (W12) -Platz 5 über 800 m, Mia Lehnert (W13) - Platz 4 im Hochsprung, Lydia Kedzierski (W16) - Platz 6 im Weit, Leah Nagel (W18) - Platz 4 im Weit. 

Durch die zu diese frühen Zeitpunkt erbrachten Leistungen freut sich das Trainerteam schon auf die anstehende Freiluftsaison und bedankt sich bei allen Eltern und Betreuern für die Taxi- und Betreuung(arbeit). 

Hallenkreismeisterschaften

 

Am 09.02.2019 fanden tradioniell die Hallenkreismeisterschaften bei uns in Großenhain in der Rödertal-Halle statt. Angemeldet waren über 220 Sportler in den Altersklassen 6-11 Jahren, um die Kreismeister im Dreierhopp, Medizinballstoßen, 30m Sprint, Staffellauf (4x1 Runde) sowie im Rundenlauf zu küren. Auch unsere Leichtathletikabteilung war mit 26 Sportlern in den diversen Altersklassen vertreten und wir konnten insgesamt 3x Gold, 9x Silber, und 7x mal Bronze sowie viele Top 10 Platzierungen erkämpfen. Emsiger Medaillen Hamster oder in dem Fall Hamsterin war die jüngste im Bunde Ronja Baier (W6) .Sie holten in jeder Disziplin eine Medaillie im Sprint 6,68s und Rundenlauf 01:41,36 Silber beim Medizinballstoßen 2,86m und Schlusssprung 1,33m gab es Bronze. Ebenfalls zu erwähnen gilt es die starken Leistungen von Bruno Willi Gleitsmann, der gleich 2 mal Gold holt.Im Rundenlauf 01:14,34 und mit der Staffel, zusammen mit Christian Seidel, Dede Becker, Franz Köhler,der sich im Rundenlauf 01:14,90 min noch Bronze holte, erliefen sie eine Zeit von 66,47Sekunden.Desweiteren gewann Bruno Silber beim Medizinball 5,48m und Bronze beim Dreierhopp 4,75m. Die dritte Goldmedaillie gewann Tim Phillip M8 im Sprint. im Finale setzte er sich mit 5,78s auch gegen seinen Vereinskameraden Julian Marx durch,der in 6,03s hier noch Dritter wurde und wenig später Silber mit 4,38m im Dreierhopp holte. Ebenfalls Silber und das gleich 3 mal konnte sich Chantal Tkatschev im Sprint 5,52s, Rundenlauf 01:18,13 und auch hier wie bei den Jungen Staffel Silber zusammen mit Mathilda Zehme, Selina Kretschmer und Charlotte Henke, welche sich noch Silber im Dreierhopp mit 5,17m holen konnte. In der W10 konnte sich für einen beherzten Rundelauf Lilly Ruckau Silber um den Hals hängen lassen ihre Zeit 2:03,13 min. Knapp am Silber Rang vorbei aber immer noch mit Bronze belohnt wurde Editha Zehme in 6,31s. Des weiteren sind für uns angetreten und haben tolle Leistungen gezeigt Till Markwart, Nero Hentzschel, Loris Wolf, Josephine Buslig, Hannah Borsnitz, Merle Börner, Nuala Czyske, Kaja Baier, Lisa Probst, Lucia Labitzke, Gustav Zehme. 

 Zu guter Letzt möchten wir uns noch bei allen Kampfrichtern und Helfern bedanken,die mit viel Ruhe und Geduld das große Teilnehmerfeld bewältigten.

 

 

Landeshallenmeisterschaften SeniorInnen Mehrkampf in Chemnitz

   

Großenhainer Senioren vom SV Motor kämpften bei den Landesmeisterschaften am 20. und am 27. Januar 2019 in der Leichtathletikhalle im Sportforum Chemnitz um Medaillen. 

Vereinsmitglied Frank Talhofer (M55) konnte mit einer Gesamtpunktzahl von 1606 Zählern im Dreikampf am 20.01. den silbernen Podestplatz besteigen. 

Eine Woche später, am 27. Januar, erreichte er in den Einzeldisziplinen einen dritten Platz im Hochsprung und den ersten Platz im Kugelstoßen. 

Sportfreund Wolfgang Scholze (M70) konnte sich  mit seinen Leistungen gleich dreimal auf das oberste Podesttreppchen stellen, und zwar im Stabhochsprung, im Weitsprung sowie im Dreisprung. Beim Kugelstoßwettkampf erkämpfte er sich einen fünften Platz. 

Dafür den beiden Sportlern herzlichen Glückwunsch !

 

(we)