Erste tolle Ergebnisse  

 

Am 13.04.2019 fand traditionell das Lößnitztsportfest in Radebeul statt. Bei typischem April Wetter machte sich eine altersmäßig bunt gemischte Truppe unseres Vereins auf, um die Freiluftsaison zu beginnen. 

Der jüngste Starter an diesem Tag konnte auch gleich einen ganzen Medaillensatz mit nach Hause nehmen, Tim Philipp siegte im Weitsprung mit 3,00m, holte Silber im 800m Lauf (3:29.70min) und Bronze im Ballwerfen (15m). Ebenfalls Silber im Ballwerfen konnte Fabio Hermann (M11) mit 33 m. 

Seine Leistung ebenfalls versilbern konnte Johann Rohm (M14), in dem er in einem starken Lauf mit 3:22.90min über 1000m zeigte das diese Saison noch einiges erreicht werden kann. 

Der älteste unserer Teilnehmer Max-Christoph Löhr (M18) deutet ebenfalls an das, in welche Richtung es gehen kann, wenn man umsetzt was einem Trainer und Betreuer vorgeben. Er gewann den Weitsprung mit 5,90m sowie 200 m in 23.98 s und im Hochsprung wurde er mit einer sehr guten Leistung von1,66m belohnt. 

Auch unsere jungen Mädchen zeigten ein gute Frühform ,allen voran die noch für Gröditz startende Lucya Stolze (W12). Sie gewann 75m Sprint in 10,32 s und Weitsprung 4,24 m und holte Silber beim Hochsprung (1,20m). Mit ein wenig Mut wäre da auch locker noch die nächste Höhe drin gewesen. Ebenfalls Gold holen konnte sich Selina Kretschmar (W9) im 800m Lauf in 3:08.51min. Nele Brunnert (W13)  mit 1,37 m im  Hochsprung und Eleonore Casper (W18) im Weitsprung mit 4,27m. Elina Schreiber(W15) holte Bronze beim Hochsprung in 1,40m, nach Ihrem Landesmeistertitel in der Halle im Dreisprung zeigte sie auch das es im Weitsprung weiter nach vorne gehen kann. 

Ebenfalls für uns am Start mit tollen Leistungen und vielen Top 10 Platzierungen waren Jacob Blum (M14) -Platz 4.über 1000m , Luca Hanatschek (M15) - 4.Weit 5,06 m / Platz 4.über 100m 

Jonathan Löhr (M15) - Platz 15 im Weit, Victoria Blum (W12) -Platz 5 über 800 m, Mia Lehnert (W13) - Platz 4 im Hochsprung, Lydia Kedzierski (W16) - Platz 6 im Weit, Leah Nagel (W18) - Platz 4 im Weit. 

Durch die zu diese frühen Zeitpunkt erbrachten Leistungen freut sich das Trainerteam schon auf die anstehende Freiluftsaison und bedankt sich bei allen Eltern und Betreuern für die Taxi- und Betreuung(arbeit). 

Hallenkreismeisterschaften

 

Am 09.02.2019 fanden tradioniell die Hallenkreismeisterschaften bei uns in Großenhain in der Rödertal-Halle statt. Angemeldet waren über 220 Sportler in den Altersklassen 6-11 Jahren, um die Kreismeister im Dreierhopp, Medizinballstoßen, 30m Sprint, Staffellauf (4x1 Runde) sowie im Rundenlauf zu küren. Auch unsere Leichtathletikabteilung war mit 26 Sportlern in den diversen Altersklassen vertreten und wir konnten insgesamt 3x Gold, 9x Silber, und 7x mal Bronze sowie viele Top 10 Platzierungen erkämpfen. Emsiger Medaillen Hamster oder in dem Fall Hamsterin war die jüngste im Bunde Ronja Baier (W6) .Sie holten in jeder Disziplin eine Medaillie im Sprint 6,68s und Rundenlauf 01:41,36 Silber beim Medizinballstoßen 2,86m und Schlusssprung 1,33m gab es Bronze. Ebenfalls zu erwähnen gilt es die starken Leistungen von Bruno Willi Gleitsmann, der gleich 2 mal Gold holt.Im Rundenlauf 01:14,34 und mit der Staffel, zusammen mit Christian Seidel, Dede Becker, Franz Köhler,der sich im Rundenlauf 01:14,90 min noch Bronze holte, erliefen sie eine Zeit von 66,47Sekunden.Desweiteren gewann Bruno Silber beim Medizinball 5,48m und Bronze beim Dreierhopp 4,75m. Die dritte Goldmedaillie gewann Tim Phillip M8 im Sprint. im Finale setzte er sich mit 5,78s auch gegen seinen Vereinskameraden Julian Marx durch,der in 6,03s hier noch Dritter wurde und wenig später Silber mit 4,38m im Dreierhopp holte. Ebenfalls Silber und das gleich 3 mal konnte sich Chantal Tkatschev im Sprint 5,52s, Rundenlauf 01:18,13 und auch hier wie bei den Jungen Staffel Silber zusammen mit Mathilda Zehme, Selina Kretschmer und Charlotte Henke, welche sich noch Silber im Dreierhopp mit 5,17m holen konnte. In der W10 konnte sich für einen beherzten Rundelauf Lilly Ruckau Silber um den Hals hängen lassen ihre Zeit 2:03,13 min. Knapp am Silber Rang vorbei aber immer noch mit Bronze belohnt wurde Editha Zehme in 6,31s. Des weiteren sind für uns angetreten und haben tolle Leistungen gezeigt Till Markwart, Nero Hentzschel, Loris Wolf, Josephine Buslig, Hannah Borsnitz, Merle Börner, Nuala Czyske, Kaja Baier, Lisa Probst, Lucia Labitzke, Gustav Zehme. 

 Zu guter Letzt möchten wir uns noch bei allen Kampfrichtern und Helfern bedanken,die mit viel Ruhe und Geduld das große Teilnehmerfeld bewältigten.

 

 

Landeshallenmeisterschaften SeniorInnen Mehrkampf in Chemnitz

   

Großenhainer Senioren vom SV Motor kämpften bei den Landesmeisterschaften am 20. und am 27. Januar 2019 in der Leichtathletikhalle im Sportforum Chemnitz um Medaillen. 

Vereinsmitglied Frank Talhofer (M55) konnte mit einer Gesamtpunktzahl von 1606 Zählern im Dreikampf am 20.01. den silbernen Podestplatz besteigen. 

Eine Woche später, am 27. Januar, erreichte er in den Einzeldisziplinen einen dritten Platz im Hochsprung und den ersten Platz im Kugelstoßen. 

Sportfreund Wolfgang Scholze (M70) konnte sich  mit seinen Leistungen gleich dreimal auf das oberste Podesttreppchen stellen, und zwar im Stabhochsprung, im Weitsprung sowie im Dreisprung. Beim Kugelstoßwettkampf erkämpfte er sich einen fünften Platz. 

Dafür den beiden Sportlern herzlichen Glückwunsch !

 

(we)