Aktuelles:

 

Auftakt zu den Veranstaltungen im Rahmen „70 Jahre Motor Großenhain“ – öffentliche Wanderung am 21.05.2022

Vor 70 Jahren, im Jahr 1952, wurde der Verein unter dem Namen „BSG Motor Großenhain“ aus der Taufe gehoben. Als Betriebssportgemeinschaft hervorgerufen und unterstützt wurden die jeweiligen Vereine und Abteilungen von den Betrieben selbst. Nach der Wende weitergeführt wurde der Verein unter dem Namen „SV Motor Großenhain e.V.“.
Mehr dazu kann im Internet unter dem Verein oder in der Chronik, die aus Anlass „60 Jahre SV Motor Großenhain e.V.“ entstanden ist, nachgelesen werden.

Ziel war es, die Menschen an die regelmäßige sportliche Betätigung heranzuführen und einen Ausgleich zum Alltag zu bringen. Aber auch das gesellige Beisammensein spielte eine große Rolle. Das ist auch heute noch so. Deshalb stehen Spiel, Sport und Spaß in den Abteilungen an oberster Stelle und Jeder, der Interesse hat, kann sich ausprobieren.

Auftakt zu der Feierlichkeit am 17.09.2022 sind Veranstaltungen einzelner

Abteilungen.

 

 

Begonnen wird am 21.Mai 2022, 09.00 Uhr mit einer öffentlichen Wanderung rund um Großenhain. Treffpunkt ist das Stadtpark Restaurant „Mücke“.

Auf einer 10 km – Tour, die auch für Kinder geeignet und interessant ist, lernen wir die Gegend kennen und erfahren Geschichtliches. Unterwegs wird Pause gemacht. Bei Bedarf ist Verpflegung im Rucksack mitzubringen. Es besteht in einer Pause der Wanderung die Möglichkeit der Nutzung eines Spielplatzes.

Gut gelaunt und hungrig zurück, bietet die „Mücke“ einen kleinen Imbiss an, der selbst zu zahlen ist. Auch die Möglichkeit für ein ausgiebiges Mittagessen besteht.

Neugierig? Dann kommen Sie mit entsprechender Kleidung und wetterfesten Schuhen zu uns und lernen das organisierte Wandern kennen. Wir freuen uns.

 

Wanderer führten Mitgliederversammlung durch

 

Am 28.02.2022 führte die Abteilung Wandern ihre jährliche Mitgliederversammlung durch, die diesmal in Meyers Gaststätten stattfand. Traditionell fand diese am Rosenmontag statt. Eine richtige Faschingsstimmung kam jedoch nicht auf. Dafür waren die äußeren Umstände (Coronabeschränkungen und der Krieg in der Ukraine) nicht geeignet.

 

Die Coronaauflagen wurden entsprechend eingehalten und der Impfstatus sowie die Kontaktnachverfolgung beachtet.

Mit dem Rechenschafts- und dem Finanzbericht für das Jahr 2021 wurde die Versammlung, an der 36 Mitglieder teilnahmen, eingeleitet. Danach gab es Hinweise für das Wanderjahr 2022. Nach diesen Informationen gingen wir zum gemeinsamen Abendessen über und saßen dann noch ein wenig gemütlich zusammen.

 

Was war im Jahr 2021 in der Abteilung Wandern los.

Auf Grund der Coronabeschränkungen konnten wir nur 7 Touren durchführen. Darunter fiel auch eine Tagestour nach Bad Muskau, die allen sehr gut gefallen hatte. Eine Wanderung fiel wegen den Sturmschäden im Oktober aus. Da war uns vor dem Betreten des Waldes seitens des Forstes gewarnt worden. Aber eine magere Bilanz, wenn man bedenkt, dass 24 Wanderungen vorbereitet worden waren.

 

Ein Höhepunkt war die Feier zum 40-jährigen Bestehen unserer Abteilung, die wir in der Mückenschänke begangen haben.
Die geplante Baumpflanzung wurde am 1. Dezember 2021 durchgeführt. Eine Sumpfeiche wurde an der Brücke zum Katharinenplatz gepflanzt.

Leider müssen wir einen Mitgliederschwund von 6 Personen verzeichnen, teils durch Wegzug oder aus gesundheitlichen Gründen. Nun besteht ab dem Jahr 2022 die Abteilung aus 50 Mitgliedern.

 

Der Ausblick auf das Jahr 2022 fiel schon etwas besser aus, da wir bereits Wanderungen mit entsprechendem Coronakonzept, welches vom LRA Meißen genehmigt worden ist, durchführen konnten. Wir haben dieses Jahr die Hoffnung, alle geplanten Wanderungen durchführen zu können.

 

Wer Lust hat, kann gern mit dazu kommen. Der Wanderkalender ist auf der Vereinspräsentation mit hinterlegt.

 

 

Wanderer spendeten einen Baum

Die Abteilung Wandern, die dem SV Motor Großenhain angehört, hatte sich anlässlich ihres 40-jährigen Bestehens entschlossen, im LGS-Gelände einen Baum zu pflanzen. Dazu kam am 01.Dezember 2021, stellvertretend für den gesamten Wanderverein, der Vorstand dieser Abteilung zusammen. Gepflanzt wurde eine Sumpfeiche im Bereich der Grünfläche an der Fischtreppe bei der kleinen Brücke zur Katharinen Gasse.

Bereits 2001 in Vorbereitung der Landesgartenschau und aus Anlass des 20-jährigen Bestehens der Abteilung wurde ein Baum gespendet, der sich prächtig entwickelt hat.

Hoffen wir nun auch, dass die Sumpfeiche eine gleich gute Entwicklung nimmt und die Großenhainer an unseren Wanderverein erinnert. Den Termin der Baumpflanzung nutzten wir gleichzeitig, ein neues Mitglied in die Abteilung aufzunehmen.

 

Die von der Abteilung gespendeten Bäume sollen auch einen Hinweis auf unser Bestehen geben und Anregung bieten, in die Abteilung Wandern hineinzuschnuppern und eventuell Mitglied zu werden. Informationen kann man über die Homepage des SV Motor Großenhain erhalten.

 

 Die Abteilung Wandern feierte ihr 40-jähriges Bestehen

 

Unter dem Motto „Nur wo du zu Fuß warst, warst Du wirklich“ feierten am Donnerstag, den 29.Juli diesen Jahres die im SV Motor Großenhain organisierten Wanderer ihr 40-jähriges Bestehen. In der Mückenschenke fanden sich 43 Mitglieder zusammen. Zudem war ein damaliges Gründungsmitglied der Abteilung anwesend.

Einleitend wurde eine kleine Wanderung durchgeführt, um danach das Jubiläum feierlich zu begehen. 

 

Hauptinitiator der Gründung war im Jahr 1981 Gottfried Preußner, sportbegeistert und Inhaber eines Friseurladens. Damit bestanden die besten und weitverbreiteten Kontakte zu anderen Sportfans.

 

Die Gründung als Abteilung fand genau am 01. Juni 1981 statt.

Waren es zur Gründung 8 Mitglieder, wuchs die Zahl bis 1984 auf 20 Mitglieder im Durchschnittsalter zwischen 30 bis 40 Jahren. Aktuell sind es 56 Mitglieder im Alter zwischen 55 und 84 Jahren, die in dem Verein bei der Abteilung Wandern organisiert sind. Dabei sind alle noch sehr fit für das Alter.

 

Ohne die fleißigen Abteilungsleiter und -leiterinnen aber ist ein solches Vereinsleben nicht denkbar. An alle wurde gedacht bzw. die Anwesenden geehrt.

 

Dies waren:

1981 – 2004 Gottfried Preußner, verstorben

danach bis 2017 Hartmut Müller

2017 - 2018 Jürgen Gramann, verstorben

2019-2021 Eduard Grutschkowski

ab 2. Hj. 2021 Ingrid Schubert-Saenger

 

Jährlich stehen 24 Wanderungen (Ausnahme Coronajahre) auf der Grundlage eines Wanderkalenders mit durchschnittlich 10-12 km auf dem Programm, die donnerstags bzw. samstags, vorwiegend in Sachsen stattfinden. Wochen- oder Tagesfahrten im In- und Ausland, Feiern, wie am Rosenmontag, zur Sommersonnenwende und die Nikolausfeiern wurden in der Vergangenheit durchgeführt und fanden immer großen Anklang bei ausgelassener Stimmung.

Geehrt wurden in diesem Zusammenhang die Organisatoren der Veranstaltungen, die 12 Wanderleiter der Abteilung (4 davon mit Lizenz), die 9 Wanderfreunde, die die Ehrenmitgliedschaft des Sportvereins innehaben und die „Wanderkönige“, d. h. diejenigen, die an allen durchgeführten Wanderungen pro Jahr teilgenommen hatten. Natürlich sind darunter auch zahlreiche Frauen.

 

Aber auch andere Höhepunkte gab es in den 40 Jahren.

In Vorbereitung der 3. Sächsischen Landesgartenschau in Großenhain stiftete und pflanzte der Wanderverein anlässlich seines 20-jährigen Bestehens einen Baum.

Es wurden öffentliche Wanderungen mit z. T. sehr hoher Teilnehmerzahl organisiert.

 

Für die Zukunft wünschen sich die Verantwortlichen der Abteilung aber auch neue Mitglieder, die am Wandern interessiert sind. Zum Hineinschnuppern kann jeder als Gast mit einem geringen Unkostenbeitrag teilnehmen. Der Wanderkalender ist im Internet einzusehen.